1 Treffer zu Ihren Suchbegriffen
Titel Die baltischen Kapitulationen von 1710. Kontext - Wirkungen - Interpretationen
Herausgeber Karsten Brüggemann / Mati Laur / Pärtel Piirimäe
Reihe Quellen und Studien zur baltischen Geschichte; 23
Erschienen Köln [u.a.] : Böhlau 2014
Umfang VI, 217 S.
ISBN 978-3-412-21009-0
Anmerkung Beitr. teilw. dt., teilw. engl.
Systematik 01.03 - Allgemeines :: Sammelwerke
Sachschlagwort Beziehungen, baltisch-schwedische ; Verträge, internationale ; Zaren, russische ; Adel (Livland)
Geogr. Schlagwort Livland
Zeitl. Zuordnung 1710
Enthält 17-42: Jürgen von Ungern-Sternberg: Europäische Kapitulationsurkunden. Genese und Rechtsinhalt. –  43-64: Ralph Tuchtenhagen: Die Kapitulationen von 1710 im Kontext der schwedischen Reichspolitik Ende des 17. Jahrhunderts. –  65-86: Pärtel Piirimäe: The Capitulations of 1710 in the Context of Peter the Great's Foreign Propaganda. –  87-117: Andres Andresen: Der Systemwechsel in der Kirchenleitung Estlands nach 1710 und seine Bedeutung für ein Paradigma der deutschbaltischen Geschichtsschreibung. –  119-128: Mati Laur: Katharina II. und die Kapitulationen von 1710. –  129-151: Gert von Pistohlkors: "Alte Ruinen" (Julius Eckardt) oder Garanten einer zeitgemäßen praktischen Politik? Zur Interpretation der Livländischen Privilegien von 1710/21 vor der "Russifizierung" (1841 bis 1885). –  153-182: Marju Luts-Sootak: Die baltischen Kapitulationen von 1710 und die Gesetzbücher des 19. Jahrhunderts. –  195-206: Robert Schweitzer: Vorbild oder Auslaufmodel? Die Bedeutung der Kapitulationen und der Autonomie der Ostseeprovinzen für Autonomie Finnlands im Russischen Reich
Rezension(en) Norbert Angermann: in: Nordost-Archiv. NF Bd. 23 (2014 [2015]), 283-286 ; Erwin Oberländer: in: Forschungen zur baltischen Geschichte Bd. 11 (2016), 254-258
OPAC [Recherche Herder-Bibliothek] [KVK-Recherche des Titels]
 

Anderes Ausgabeformat

Ausgabeformat
Standardanzeige
ISBD
Allegro-Internformat (a.cfg)