1 Treffer zu Ihren Suchbegriffen
Titel Jüdisches Leben zwischen Ost und West. Neue Beiträge zur jüdischen Geschichte in Schlesien
Herausgeber Andreas Brämer / Arno Herzig / Krzysztof Ruchniewicz
Reihe Hamburger Beiträge zur Geschichte der deutschen Juden; 44
Erschienen Göttingen : Wallstein 2014
Umfang 638 S., Abb.
ISBN 978-3-8353-1015-5
Anmerkung Enthält: Auswahlbibliografie zur jüdischen Geschichte in Schlesien (575-612), Personenregister (621-632) sowie Ortsregister (633-638)
Systematik 01.03 - Allgemeines :: Sammelwerke
Sachschlagwort Juden
Enthält 17-27: Arno Herzig: Prolog, Abb. –  31-59: Roland Gehrke: Zwischen Diskriminierung und Emanzipation. Die 'bürgerlichen Verhältnisse der Juden' als Verhandlungsgegenstand der schlesischen Provinziallandtage (1825-1847), Abb. –  60-78: Knut Bergbauer: "Tote auf Urlaub...". Bernhard Schottländer und Ernst Eckstein, zwei jüdische Sozialisten aus Breslau, Abb. –  79-101: Julia Cartarius: Juden in Oberschlesien 1921-1945, Abb. –  102-119: Kai Kranich: Die bürgerliche Entrechtung. Die Aberkennung von Doktorgraden und die Folgen für Juden am Beispiel der Universität Breslau, Abb., Tab. –  123-137: Arno Herzig: Schlesiens Juden im Übergang von der Privilegien- zur Marktwirtschaft (um 1800), Abb. –  138-155: Beata Dudek: Das Wirtschaftsleben der Juden in Schlesien - die Städte Beuthen/OS und Glogau, Abb. –  156-213: Ingo Loose: Die Juden in der Wirtschaft Schlesiens von der Reichsgründung 1871 bis zur Schoah, Abb. –  217-258: Andreas Brämer: Ist Breslau 'in vielfacher Beziehung Vorort und Muster für Schlesien'? Religiöse Entwicklungen in den jüdischen Gemeinden einer preußischen Provinz im 19. Jahrhundert, Abb. –  259-281: Kirsten Heinsohn: Deutsche Juden in Oppeln 1871-1944, Abb. –  282-286: Michael A. Meyer: Leo Baeck und Schlesien, Abb. –  287-302: Knut Bergbauer: Jüdische Jugendbewegung in Breslau 1912-1938, Abb. –  305-326: Jan Doktór / Magdalena Bendowska: Der jüdische Buchdruck in Schlesien bis 1742, Abb. –  327-339: Urszula Bonter: Die Breslauer Verlagsbuchhandlung von Salo Schottländer. Eine jüdische Verlagsgründung in der frühen Phase des modernen Antisemitismus, Abb. –  340-346: Hans Otto Horch: Ephraim Moses Kuh (1731-1790). –  347-353: Hans-Gerd Winter: Alfred Kerr (1867-1948), Abb. –  354-360: Hans-Harald Müller: Arnold Zweig (1887-1968), Abb. –  361-368: Michael Segner: Walter Meckauer (1889-1966), Abb. –  371-389: Małgorzata Stolarska-Fronia: Jüdische Künstler aus Breslau - eine Einleitung, Abb. –  390-406: Magdalena Palica: Von Delacroix bis van Gogh. Jüdische Kunstsammlungen in Breslau, Abb. –  407-445: Jerzy Krzysztof Kos: Schlesische Synagogen. Bestandsaufnahme einer zerstörten Baugattung, Abb. –  446-470: Maciej Łagiewski: Der alte jüdische Friedhof in Breslau. Jüdische Nekropolen in Breslau, Abb. –  473-502: Małgorzata Ruchniewicz / Krzysztof Ruchniewicz: Das neue jüdische Leben in Polen - Juden in Niederschlesien nach 1945, Abb. –  503-520: Winfried Irgang: Historiografie der Forschungen zur Geschichte der Juden im mittelalterlichen Schlesien. –  521-545: Winfried Irgang: Neuere deutsche Forschungen zur Geschichte der Juden in Schlesien seit den 1990er Jahren. –  575-612: Auswahlbibliografie zur jüdischen Geschichte in Schlesien
Rezension(en) Rainer Sachs: in: Silesia nova Bd. 11 H. 4 (2014), 143-148
Copyright HI Marburg
OPAC [Recherche Herder-Bibliothek] [KVK-Recherche des Titels]
 

Anderes Ausgabeformat

Ausgabeformat
Standardanzeige
ISBD
Allegro-Internformat (a.cfg)