1 Treffer zu Ihren Suchbegriffen
Titel "Kollaboration" in Nordosteuropa. Erscheinungsformen und Deutungen im 20. Jahrhundert
Herausgeber Joachim Tauber
Reihe Veröffentlichungen des Nordost-Instituts; 1
Erschienen Wiesbaden : Harrassowitz 2006
Umfang 478 S.
ISBN 3-447-05367-4 = 978-3-447-05367-9. –  URL: < Google Books >
Systematik 01.03 - Allgemeines :: Sammelwerke
Enthält 11-18: Joachim Tauber: "Kollaboration" in Nordosteuropa. Erscheinungsformen und Deutungen im 20. Jahrhundert. –  77-87: Katrin Reichelt: Kollaboration: Zwei Beispiele aus der Judenverfolgung in Lettland 1941-1944. –  88-100: Darius Staliunas: Russländische "Kollaborationsangebote" an nationale Gruppen nach dem Januaraufstand von 1863 im so genannten Nordwestgebiet. –  101-117: Leonidas Donskis: Loyalty, Dissent, and Betrayal in the Liberal-Nationalistic Moral Imagination: A Lithuanian Perspective. –  118-127: Vejas Gabriel Liulevičius: Das Land Ober Ost im Ersten Weltkrieg: Eine Fallstudie zu den deutsch-litauischen Beziehungen und Zukunftsvorstellungen. –  128-139: Christoph Dieckmann: Kollaboration? Litauische Nationsbildung und deutsche Besatzungsherrschaft im Zweiten Weltkrieg. –  140-163: Saulius Sužiedelis: Lithuanian Collaboration during the Second World War: Past Realities, Present Perceptions. –  164-173: Michael McQueen: Collaboration as an Element in the Polish-Lithuanian Struggle Over Vilnius. –  174-191: Egidijus Aleksandravičius: Lithuanian collaboration with the Nazis and the Soviets. –  192-205: Lars Jockheck: Vom Agenten zum Kollaborateur? Die Zusammenarbeit des jüdischen Publizisten Fritz Seifter aus Bielitz mit den deutschen Behörden in den 1930er und 1940er Jahren. –  206-249: Klaus-Peter Friedrich: Polen und seine Feinde (sowie deren Kollaborateure) : Vorwürfe wegen "polnischer Kollaboration" und "jüdischer Kollaboration" in der polnischen Presse (1942-1944/45). –  250-288: Hans-Jürgen Bömelburg: Der Kollaborationsvorwurf in der polnischen und jüdischen Öffentlichkeit nach 1945 - das Beispiel Michał Weichert. –  289-304: Jerzy Kochanowski: "Selbst mit dem Teufel, Hauptsache in ein freies Polen". War während des Zweiten Weltkriegs ein gemeinsames Vorgehen von Polen und Deutschen gegen die UdSSR denkbar?. –  305-313: Jerzy W[ojciech] Borejsza: Einige Anmerkungen zum Gebrauch des Begriffs Kollaboration in der heutigen polnischen Sprache. –  314-323: Piotr Madajczyk: Bedeutung und Nutzen des Begriffs "Kollaboration" für Forschungen über die Zeitgeschichte Polens. –  324-341: Tomasz Szarota: Kollaboration mit deutschen und sowjetischen Besatzern aus polnischer Sicht - damals, gestern und heute. –  342-352: Włodzimierz Borodziej: Zur Debatte um Kollaboration in Polen im Zweiten Weltkrieg. –  453-462: Detlef Brandes: Politische Kollaboration im "Protektorat Böhmen und Mähren"
Rezension(en) Łukasz P. Fafiński: in: Komunikaty Mazursko-Warmińskie H. 4 (2006), 568- ; Jerzy Strzelczyk: in: Studia Historica Slavo-Germanica Bd. 27 (2006/2007 [200]), 390-393 ; Hans Lemberg: in: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung Bd. 56 (2007), 440-442
Copyright Baltische Bibliographie / P. Kaegbein
OPAC [Recherche Herder-Bibliothek] [KVK-Recherche des Titels]
 

Anderes Ausgabeformat

Ausgabeformat
Standardanzeige
ISBD
Allegro-Internformat (a.cfg)