Bibliographieportal zur Geschichte Ostmitteleuropas

1 Treffer zu Ihren Suchbegriffen
Zeitschrift Zeitschrift für Ostforschung: Länder und Völker im östlichen Mitteleuropa
Körperschaft Johann Gottfried Herder-Forschungsrat
Erscheinungsort Marburg/Lahn
Berichtsjahrgang 5 (1956)
Umfang 640 S.
Systematik 01.02 - Allgemeines :: Periodika
Enthält 244-254: Gustav Ränk: Die estnische Volkskundeforschung in den Jahren 1945 bis 1955. –  1-33: Brigitte Winkler-Seraphim: Das Verhältnis der preußischen Ostprovinzen, insbesondere Ostpreußens zum Deutschen Bund im 19. Jahrhundert. II. Teil: Von 1848 bis 1866. –  34-57: Arnold Soom: Gutswirtschaft in Livland am Ausgang des 16. Jahrhunderts. Der Güterkomplex Berson-Martzen-Kalzenau (Berzaune-Marciena-Kalsnava). –  58-67: Otto Lehovec: Die Rangordnung der Städte in Böhmen 1830 und 1940. Ein Beitrag zur Verstädterung, 1 Kt., Tab. –  68-82: Hans Rimscha: Die Politik Paul Schiemanns während der Begründung der Baltischen Staaten im Herbst 1918. –  83-96: Erich Bachmann: Hallenkirchen und Zentralbauten, Ein- und Vierstützenräume in der karolinischen Baukunst. –  97-104: Herbert Ludat: Annalistische Aufzeichnungen zur Geschichte des Deutschen Ordens im 14. Jahrhundert. –  105: Gert Hatz: Numismatische Kommission der Länder in der Bundesrepublik Deutschland. (Aus dem 5. Jahresbericht). –  106-111: Paul Johansen: Das Lettenland im Mittelalter. –  145-160: Schrifttum zur Geschichte von Ost- und Westpreußen 1954. –  161-180: Wilhelm Weizsäcker: Geschichtliche Wechselwirkungen deutsch-slawischen Rechtsdenkens. –  181-232: Karl Hartmann: Das literarische Schaffen in Polen seit 1944. –  233-244: Franz J. Beranek: Das Jiddische in Ost-Mitteleuropa als Aufgabe der deutschen Sprachwissenschaft. –  254-256: Walther Maas: Geographische Arbeiten aus Thorn. –  257-263: Friedrich Wilhelm Kantzenbach: Ausstrahlungen der bayerischen Erweckungsbewegung auf Thüringen und Pommern. –  263-267: Hans Mortensen: Zur Geschichte der deutschen Ostsiedlung in der Neuzeit. –  267-272: Bernhard Stasiewski: Schlesien im Rahmen der Dokumentation über die Vertreibung der Deutschen aus Ostdeutschland. –  272-275: Gotthard Münch: Schriftenreihe des Göttinger Arbeitskreises. –  305-320; 465-480: Pommersche Bibliographie 1952-1955 und Nachträge für 1947-1951. –  321-349: Antanas Maceina: Adam Mickiewicz als Dichter des Prometheismus. –  350-363: Ernst Schwarz: Die slawischen Ortsnamen in Nordbayern und ihr Verhältnis zum deutschen Landesausbau. Dargelegt am Landkreis Kulmbach, 2 Kt. –  364-375: Walther Maas: Mittelalterliche und spätere Siedlungsräume. Dargestellt am Schlochauer Land, 1 Kt. –  376-393: Karl Hartmann: Das Mickiewiczjahr und seine Bedeutung für die polnische Romantikforschung. –  393-395: Friedrich Swart: Leo Wegener und die Historische Gesellschaft für Posen. –  395-417: Rudolf Neumann: Die ostpolnischen Gebiete nach 1945. –  417-435: Rudolf Urban: Das Gesundheitswesen der Tschechoslowakei. –  481-499: Reinhard Wittram: Vormärzlicher Freisinn und ständische Reformpolitik. Zur Erinnerung an den livländischen Landmarschall Hamilcar von Fölkersahm (geb. 1811, best. 1856). –  500-511: Karl Heinz Ruffmann: Der Ostseeraum im Siebenjährigen Krieg. –  511-523: Walter Karnapp: Der Fahnenträger auf dem Rathausturm in Danzig, 8 Abb. –  524-537: Reinhard Wenskus: Brun von Querfurt und die Stiftung des Erzbistums Gnesen. –  538-542: Kurt Dülfer: Adolf Diestelkamp (1900-1955). –  543: Walther Hubatsch: Erich Roth (1917-1956). –  544-555: Günther Probszt: Die niederungarischen Bergstädte und ihr Schrifttum. –  556-561: Ewald Behrens: Die mittelalterliche Kunst in Schlesien. –  562-569: Walther Hubatsch: Neue Wege der Deutschordens-Forschung. –  625-640: Hellmuth Weiss: Baltische Bibliographie 1954-1955. Schrifttum über Estland und Lettland in Auswahl
OPAC [Recherche in Zeitschriftendatenbank [ZDB]]
 

Anderes Ausgabeformat

Ausgabeformat
Standardanzeige
ISBD
Allegro-Internformat (a.cfg)